Verein‎ > ‎

Vereinsdaten

Vereinsdaten:

Tennisanlage mit 5 Ascheplätzen und eigenem Vereinsheim.
Kommerzielle Zweifeldtennishalle in unmittelbarer Nachbarschaft.

Mitglieder (Stand Februar 2018):

ca. 150 Mitglieder, davon 15 Jugendliche.
An den Punktspielen nehmen fünf Jugend-Mannschaften teil. 
Die Erwachsenen sind mit sechs Mannschaften vertreten.


Vereinsnummer beim DTB: 4138



Satzung des TC Schenefeld

Zur Geschichte des Tennissports in Schenefeld 

1966 wurde die Tennisabteilung der Turnerschaft gegründet, man baute 2 Hartplätze 
am Hotel "Zum Norpol", 1971 kam ein 3.Platz hinzu.

Durch steigende Mitgliederzahlen wurde die Anlage schließlich zu klein, deshalb 
errichtete die Tennisabteilung 1983 eine neue Tennisanlage mit 5 Ascheplätzen am 
Schul-und Sportzentrum.

Die alte Anlage am "Hotel zum Nordpol" wurde seit 1984 weiter genutzt von dem neu 
gegründeten TC Schenefeld e.V.. Die beiden Vereine zählen damals zusammen um 
400 Mitglieder.

1991 fand sich ein privater Investor, der eine Zweifeldtennishalle am Sportzentrum baute. 
In den folgenden Jahren, nahm die Begeisterung für den Tennissport allgemein ab, die Mitgliederzahlen der Vereine waren rückläufig, so daß man Überlegungen anstellte, die 
beiden Tennisvereine zu fusionieren.

Mit Wirkung vom 1.1.1998 einigten sich alle Beteiligten einvernehmlich: Die 
Tennisabteilung und die Turnerschaft Schenefeld trennten sich. Die Tennisabteilung trat 
in den TC Schenefeld ein. Die Sportanlagen am "Hotel zum Nordpol" wurden aufgegeben, 
der TC Schenefeld bezog die Tennisanlage am Schul-und Sportzentrum.